News / Aktuelles 2017 - 2023


Hier informieren wir Sie über aktuelle Projektentwicklungen, Objektankäufe, Bauvorhaben und News unseres Unternehmens.



28.05.2022 Bad Zwischenahn-Aschhausen
Im März 2022 haben wir 4 vermieteten Doppelhaushälften aus dem Baujahr 1991 / 1992 erworben und modernisiert.

 

Die Haushälften befinden sich in einer gewachsenen ruhigen Wohnsiedlung, wobei die Autobahnanbindung nach Oldenburg/Leer optimal in rund 3,5 km Entfernung liegt.

 

Fußläufig sind die Grundschule und der Kindergarten (jeweils rund 300 Meter) in Aschhausen zu erreichen.

 

Das Zwischenahner Meer ist in 900 Meter zu erreichen.

 

Es wurden zahlreiche Modernisierungsarbeiten durchgeführt. Wir bieten ab ca. Mitte August 2022 die 2 Haushälften des linken Hauses mit je ca. 104 qm Wohnfläche + Garage + Abstellraum zum Verkauf an.

 

Das rechte Doppelhaus behalten wir im Bestand.

 

Nähere Informationen erhalten Sie gerne auf Anfrage.


28.05.2022 Oldenburg - Bloherfelde

Die Projektentwicklung der Liegenschaft ist abgeschlossen.

 

Ein sympathisches Investorenehepaar erwirbt die Immobilie und setzt unsere Planung um.


26.05.2022 Landkreis Osterholz, Vollerode

Bereits am 15.03.2022 hat die Gemeinde Wallhöfen in einer Ratssitzung unserem Antrag auf Ausweisung eines vorhabenbezogenen B-Planes für die Erstellung eines Pflegezentrums mit ca. 2.600 qm Nutzfläche einstimmig zugestimmt.

 

Das B-Planverfahren ist bereits in Arbeit, zahlreiche Gutachten werden zurzeit erstellt. Es folgt die Beteiligung der Träger öffentlicher Belange.

 

Beabsichtigt ist, im Zuge des B-Planverfahrens eine Bauvoranfrage für das Vorhaben zu erarbeiten und einen positiven Bescheid in enger Zusammenarbeit mit der Kreisbehörde einzuholen.

 

Die in der ländlichen Gemeinde Vollersode und Umfeld vorhandene Alters- und Infrastruktur sehen wir als nahezu ideal an, das Pflegezentrum zukunftsweisend für den Standort und insbesondere die Kommune zu entwickeln.

 

Vollersode in der Samtgemeinde Hambergen, bildet im näheren Umfeld von nur 7 Kilometern eine Einwohnerzahl von rund 5600 Personen.

 

Bereits im 12 Kilometer Radius um Vollersode können durch die angrenzenden Gemeinden sowie die Kreisstadt ca. 15 000 Einwohner registriert werden.

 

Aufgrund dieser Gegebenheiten sehen wir den Standort als zukunftsorientiert für die Projektentwicklung in dieser Form an, um Bürgern im Alter den Verbleib in ländlicher Umgebung zu sichern.


09.05.2022 Oldenburg-Eversten

2018 wurden die beiden in die Jahre gekommenen Einfamilienhäuser mit den interessanten Hintergrundstücken erworben und abgerissen und zu einem Grundstück zusammengefasst.

 

Es erfolgte dann die Projektentwicklung durch Baurechtsbeschaffung zur Bebauung mit 8 Wohneinheiten.

 

Die Bebauung erfolgte direkt durch eine Investorengemeinschaft, alle Wohnungen sind verkauft oder vermietet. Wirklich gelungen!


04.05.2022 Oldenburg-Innenstadt, Staustraße 16.
Die Projektentwicklung der Liegenschaft "ehemals Photo Dose" ist auf halber Strecke.
Nach dem geplanten Abriss und der Erteilung der Baugenehmigung wird die Fläche durch eine regional tätige Familienholding mit einem Wohn- und Geschäftshaus bebaut.
Im Erdgeschoss soll eine Gewerbefläche entstehen. Oberhalb des 4-geschossigen Neubaues sollen 16 exklusive Kleinwohnungen geschaffen werden.


02.05.2022 Brandenburg, Landkreis Märkisch Oderland

Zeitgleich haben wir am 01.03.2022 zwei Bauvoranfragen für das exponierte Eckgrundstück in Bad Freienwalde gestellt. Es handelt sich direkt um das erste Grundstück zur hochfrequentierten Handelslage. Die direkten Grundstücksnachbarn; Kaufland, Obi, Aldi, etc.

 

Bauvoranfrage 1 haben wir für die Errichtung eines Einzelhandelsfachmarktes mit 799 qm Verkaufsfläche zzgl. Nebenflächen gestellt.

 

Bauvoranfrage 2 haben wir für eine Seniorentagesstätte mit 420 qm Nutzfläche im Erdgeschoss und Verwaltungs- und Tagungsräumen im Obergeschoss gestellt. Im Außenbereich soll eine abgeschlossene Freifläche Platz finden.


02.02.2022 Gratulation an uns

Heute gratulieren wir uns selbst zum 13-jährigen Bestehen.

 

Auch im zwölften Jahr des Unternehmens waren es interessante Projekte, die wir entwickeln durften und lohnende Immobilientransaktionen, die wir begleitet haben. Wir freuen uns nun auf unser 14. Unternehmensjahr.



16.08.2021 Bad Zwischenahn, Wiefelsteder Straße 37, "Keilers Hoff"

 

Mit Freude teilen wir mit,  dass heute das von uns entwickelte Baugebiet „Keilers Hoff“ an der Wiefelsteder Straße in Bad Zwischenahn von der Eigentümergesellschaft, der SHA Grundbesitz GmbH & Co KG, Bad Zwischenahn an den seit Jahrzehnten kompetent tätigen Bauträger REAL Immobilien GmbH aus dem Moormerland veräußert wurde.

Die Firma REAL Immobilien GmbH ist seit 45 Jahren am Immobilienmarkt mit rund 25 Mitarbeitern mittlerweile überregional tätig, ob in Metropolen oder auf den Ostfriesischen Inseln.

Das von uns projektierte Vorhaben wird - mit Änderungen - von der REAL Immobilien GmbH umgesetzt. Regina Wieferig, zugleich Geschäftsführerin des Entwicklungsunternehmens Arealis und der Eigentümergesellschaft SHA erklärt: „Wir sind froh, dieses Projekt an ein seit 45 Jahre renommiertes Unternehmen zu übergeben.“ Franz Gerhard Wieferig, Projektentwickler der Arealis, ergänzt: „Der Verkauf in 2019 an eine Friesoyther Projektgesellschaft war ein Riesenreinfall für uns. Der Vertrag wurde zum Glück rückabgewickelt. Wir sind froh, es jetzt mit Profis der Branche zu tun zu haben.“

Durch den ersten Verkauf und die Rückabwicklung ist es zu erheblichen Verzögerungen des Bauvorhabens gekommen.

Dieter Baumann, Geschäftsführer und Inhaber der REAL Immobilien GmbH, lobt die kompetente Projektentwicklung der Arealis und bedankt sich für die unkomplizierte Unterstützung der Gemeinde Bad Zwischenahn.



21.06.2021 Oldenburg, Nadorst
Heute haben wir die bereits 2020 erworbene Gewerbeimmobilie in Oldenburg - Nadorst geräumt übernommen.

 

Seit Februar 2020 sind wir mit der idealen Nachnutzung eines rund 2.500 qm großen und zurzeit von einem Handwerksbetrieb genutzten Grundstücks im Rahmen unserer Projektentwicklung beschäftigt.

Die 4-geschossige Bebauungsmöglichkeit erschließt viele Möglichkeiten.

 

Eine gute Projektentwicklung und gezielte Nachverdichtung kommt dem Gemeinwohl und dem Investor zugute, weil sie umweltschonend, nachhaltig und ökonomisch sinnvoll ist.

 

Es werden nun die ersten Entwürfe für eine teilmedizinische Einrichtung mit integrierter Demenzpflege und auch Junge Pflege erstellt und mit der Stadt Oldenburg abgestimmt.



04.06.2020 Landkreis Schaumburg bei Hannover.

Heute wurde unser Projekt im Landkreis Schaumburg mit der bisherigen Entwicklung unseres Fachplaners an eine norddeutsche Inhabergeführte Unternehmensgruppe veräußert, welche in Ihrer Firmengeschichte bereits weit über 100 Pflegeeinrichtungen im gesamten Raum in Deutschland realisiert hat.

 

Der langjährig kompetente Investor garantiert mit unternehmerischer Weitsicht und solider hanseatischer Bauausführung eine größtmögliche Qualität in der Bauausführung.

 

Betrieben wird die Einrichtung durch eine familiengeführte Betriebsgesellschaft die durch die Zusammenführung aller langjährigen Erfahrungen und der Kombination aus Respekt, Leidenschaft und Freude ein hohes Maß an Qualität für alle Bereiche der Bewohner/in sichergestellt.

 

Im August 2018 wurde die damalige Gewerbebrache, damals bebaut mit einem Sägewerk, erworben. Das Grundstück wurde geräumt, parallel wurde ein komplettes B-Planverfahren durchgeführt, mit sehr großer Unterstützung der Gemeindevertretung des Bürgermeister und der Gemeindedirektorin. Auch der Landkreis hat alles an Engagement erbracht, dass dieses Vorhaben realisiert werden kann.

 

Nach 34 Monaten Entwicklungszeit wünschen wir nun allen weiteren Akteuren ein gutes Gelingen und bedanken uns für die sehr gute Zusammenarbeit. 



23.03.2021 Oldenburg-Innenstadt, Staustraße 16

Seit heute sind wir mit einer weiteren herausfordernden Aufgabe betraut, mit der Projektentwicklung einer prominenten Fläche in der Stadt Oldenburg.

 

Das Eingangsgebäude zur Fußgängerzone Staustraße 16 / Ecke Ritterstraße, zuletzt von Photo Dose als Ladenlokal genutzt, ist vielen Oldenburgern sicher auch noch durch den vorherigen Nutzer DOBRAT bekannt.

 

Nach dem Abriss des bestehenden Gebäudes ist ein mehrgeschossiger Neubau geplant.

 

Wir werden nun mit Bedacht über die Möglichkeiten einer sinnvollen Nutzung des Grundstückes nachdenken, natürlich in enger Abstimmung mit der Stadt Oldenburg. Ideen gibt es genug.

 

Innenstadt und Fußgängerzone werden sich durch die Auswirkungen der Corona Pandemie ohnehin neu ordnen, daher entfällt wahrscheinlich eine typische Einzelhandelsnutzung im Erdgeschoss.

 

Wir können uns in dem Neubau sowohl eine Einrichtung als Ärtzehaus als auch Kleinwohnungen in den oberen Stockwerken. Im Erdgeschoss stellen wir uns eine gewerbliche Nutzung vor, z. B. eine Bäckerei mit Café oder auch die Nutzung durch eine Apotheke.

 

Möglichkeiten und Nutzung werden zunächst mit dem Gestaltungsbeirat der Stadt Oldenburg erörtert, um sodann in die ersten Abstimmungsgespräche mit der städtischen Bauverwaltung zu treten.



22.01.2021 Stadt Delmenhorst

Das Zentrumsgrundstück in Delmenhorst mit einer Gesamtgrösse von 3.200 qm wurde nunmehr nach erfolgreicher Projektentwicklung an eine Norddeutsche Investitionsgesellschaft veräußert.

 

Diese plant den Rückbau der maroden aufstehenden Mehrfamilienhäuser und die Neuerrichtung von ca. 30 neuen Wohnungen.

 

Die Ausführung erfolgt ähnlich unserer auf dem rechten Bild dargestellten Einbettungs-Skizze. 



10.10.2020 Brandenburg

Auf einem ca. 2.500 qm großen Grundstück gehen die Abbruch- und Entsorgungsarbeiten dem Ende entgegen. Die dort geplante Tagespflegeeinrichtung für Senioren oder eine Einzelhandelsnutzung mit einer gesamten Nutzfläche von ca. 800 qm ist in der Zielfindungsphase. Wir hoffen auf eine Realisierung des Vorhabens für Ende 2022.



12.08.2020 Landkreis Osterholz, Vollersode

Heute wurde eine rund 5.100 qm große Fläche im niedersächsischen Vollersode im Landkreis Osterholz (ca. 114.000 EW) erworben. Geplant ist hier nach dem Aufstellungsverfahren eines vorhabenbezogenen B-Plans die Errichtung einer Senioren- und Pflegeeinrichtung.

 

Der Baubeginn ist ca. Anfang 2023 geplant.



15.07.2020 Landkreis Märkisch-Oderland / Brandenburg

Das Gewerbeobjekt mit rund 1.900 qm Nutzfläche hat nun seinen geeigneten Nutzer gefunden. Bis 2017 wurde das Gebäude als Elektromarkt genutzt und dann 2018 durch eine Liegenschaftsgesellschaft erworben.

 

Verkauft wurde die Gewerbeimmobilie nun an ein diakonisches Dienstleistungsunternehmen aus Berlin.

 

Am Standort werden überwiegend für Menschen mit Beeinträchtigungen optimale Arbeitsbedingungen für Keramikarbeiten, eine Weberei, haustechnische Dienste sowie Hauswirtschaft geschaffen.

 

Zusätzlich soll ein Fair-Kaufhaus mit Café eingerichtet werden. Das Gebäude bietet weiter Platz für einen Speisesaal mit Ausgabeküche.

 

Träger der Einrichtung ist eine gemeinnützige Gesellschaft, die u.a. soziale Dienste für Menschen im Alter, Wohn- und Arbeitsangebote für Menschen mit Behinderungen oder psychischen Erkrankungen, sowie Dienste für Kinder, Jugendliche und Familien anbietet.



24.01.2020 Stadt Delmenhorst

In Delmenhorst wurde ein 3.200 qm großes Grundstück in 200 Meter Entfernung zum Zentrum erworben.

 

Das Grundstück liegt rückwärtig an der "Kleinen Delme" und am Stadtpark Naherholungsgebiet Burginsel mit der Graft Therme.

 

Derzeitig ist das Grundstück mit zwei Mehrfamilienhäusern bebaut.

 

Wir sind beauftragt, die ideale Nachnutzung des Zentrumgrundstückes zu projektieren.



25.11.2019 Bad Zwischenahn, Wiefelsteder Straße 37, Keilers Hoff

In der vergangenen Woche wurde die von uns entwickelte rund 5.700 qm große Gesamtfläche "Keilers Hoff" von der Eigentümerin, der SHA Grundbesitz GmbH & Co. KG, Bad Zwischenahn an eine Bauherrengesellschaft veräußert.

 

Das projektierte Konzept, der Neubau von fünf energetischen 4-Familienhäusern, wird übernommen und umgesetzt.

 

Mitverkauft wurde auch das noch bestehende Gebäude des ehemaligen "Porzellangeschäftes Keilers", hier werden zurzeit der Neubau eines Boardinghauses sowie von Mikrowohnungen geprüft, um die große Lücke an Wohnraum in Bad Zwischenahn für Auszubildende und Saisonarbeitende aus der Gastronomie und der Alten- und Krankenpflege weiter zu schließen.



27.08.2019  Oldenburg-Eversten, Hauptstraße

Unsere Arbeits- und Zeitressourcen sind begrenzt.

Zu Gunsten eines geplanten Bauvorhabens mit ca. 1.900 qm Nutzfläche in Brandenburg, wurde nun unsere Liegenschaften in Oldenburg-Eversten veräußert.


06.04.2019 Landkreis Märkisch-Oderland / Brandenburg

Die im September 2018 erworbene Gewerbeimmobilie mit rund 1.900 qm Mietfläche steht vor der Umnutzung. Alle baurechtlichen- und verwaltungsrechtlichen Anträge wurden gestellt.

 

Nach Erteilung der Genehmigungen folgt dann eine Umbauphase, um die vorhandenen Baulichkeiten den Anforderungen der neuen Nutzer zu entsprechen.



06.04.2019 Oldenburg-Eversten

In einem der zurzeit in Oldenburg beliebtesten Stadtteil wurde eine rund 1.600 qm große Baufläche erworben. Es ist beabsichtigt, hier acht Komfortwohnungen im Luxussegment zu errichten. Wir haben eine qualifizierte Bauvoranfrage gestellt und haben im August 2019 einen positiven Vorbescheid bekommen.

 

Der geplante Baubeginn durch die neuen Eigentümer, eine sehr solide Bauherrengemeinschaft, ist im Sommer 2020 vorgesehen.


25.09.2018 Landkreis Märkisch-Oderland / Brandenburg

In exzellenter Handelslage wurde aus einer Marktfolge eine Gewerbeimmobilie mit ca. 1.900 qm Nutzfläche auf rund 3.700 qm Grundstück erworben. Das Gebäude wird revitalisiert und nach Renovierung und Umbau wieder an geeignete Nutzer übergeben.

 

Durch die Grundstücksnachbarn KAUFLAND, OBI und ALDI haben wir hier die hochfrequentierteste Handelsagglomeration des Landkreises.

 

Die Übergabe an die neuen Nutzer soll Mitte 2020 erfolgen. Der Standort ist rund 30 km von Berlin entfernt.



03.08.2018 Landkreis Schaumburg bei Hannover

In einer 10.000-Einwohnergemeinde wurde eine ca. 8.500 qm große Gewerbebrache in exzellenter Lage erworben.

Nach dem Rückbau der aufstehenden baufälligen Gebäude und Hallen soll hier eine moderne stationäre Pflegeeinrichtung mit rund 95 Zimmern  entstehen. Es werden ca. 5.500 qm Wohn- und Nutzfläche neu erstellt.



19.05.2018 Bad Zwischenahn, Keilers Hoff

Wir bilden hier den aktuelle Gestaltungsplan des von uns entwickelten Baugebiets "Keilers-Hoff" ab.



18.11.2017 26160 Bad Zwischenahn, NETTO Markt

Wiedereröffnung nach nur dreimonatiger Umbauzeit. Der Markt war knapp vier Wochen geschlossen. Nach komplettem Umbau nun mit neuem Pfandautomaten sowie der Einrichtung einer eigenen Backstation im Markt.

15.08.2017  26160 Bad Zwischenahn, NETTO Markt

Baubeginn der Umbau- und Modernisierungsarbeiten beim NETTO-Markt in Bad Zwischenahn, Reihdamm. Der Verkauf im Markt geht weiter. Am  14.10.2017 wird kurzzeitig geschlossen. Am 18.11.2017 ist die Neueröffnung.



08.06.2017  26160 Bad Zwischenahn, Diekweg

Im Jahr 2015 haben wir dieses historische und bekannte Gebäude in Bad Zwischenahn erworben. Das vordere Gebäude ( Foto 1 + 2 ) war übrigens das erste Haus am Diekweg und wurde bereits ca. 1930 erbaut.

 

Nach Ankauf der Immobilie und Renovierung durch uns im Zeitraum von Dez. 2015 – Mai 2016, wurden die Wohnungen und die Bürofläche vermietet.

 

Die Liegenschaft wurde nun im Juni 2017 an eine sehr sympathische regionale Eigentümergesellschaft veräußert. Glückwunsch.



01.06.2017  Bad Zwischenahn, Keilers Hoff

Revitalisierung einer ca. 5.800 qm großen Gewerbefläche. Für den Investor SHA Grundbesitz GmbH & Co. KG entwickeln wir diese Gewerbebrache. Vorgesehen ist hier die Bebauung mit 20 Wohneinheiten.

28.01.2017  Bad Zwischenahn, Keilers-Hoff

Seit 1840 war das Areal an der Wiefelsteder Straße im Besitz der Familie Keilers. Neuer Eigentümer des rund 5.800 qm Areals ist die SHA Grundbesitz GmbH & Co. KG.



"Drööffs de Lüü nich anschieten - denn kanns nachts good slappen"